TFT vs. LCD: Was ist der Unterschied


LCD Displays sind eine alternative zu den herkömmlichen großen CRT Displays. LCDs waren im Verhältnis schmaler, leichter und energieeffizienter als die Vorgängermodelle. Allerdings waren sie nicht so leistungsstark und sie mussten immer wieder angepasst werden. Die Lösung war der TFT-Display. Bei einem TFT Display werden die visuellen Elemente direkt auf das Glassubstrat abgegeben, im Gegensatz zum normalen Verfahren.

TFT vs. LCD

Durch dieses neue Verfahren wurden mehrere Faktoren sofort verbessert und wirkten sich positiv auf die Leistungsfähigkeit aus. Durch das sogenannte Übersprechen der Pixeln wurde die Bildqualität erheblich verbessert. Beim Übersprechen werden die Pixel voneinander beeinflusst. Dadurch wird die Helligkeit der Pixel verändert, sodass sie heller oder dunkler werden, als es beabsichtigt war. TFT löste oder minimierte auch das inhärente Problem des LCD. Die LCD Displays waren dadurch nicht mehr für weitere Technologien zu gebrauchen. Bisherige LCD Displays besaßen eine extrem hohe Reaktionszeit und hakten bei schnelleren Bewegungen. So konnte man nicht in Ruhe einen Film schauen. Dies wurde mit der TFT Technologie verändert. Durch die Transistorelemente wurde die Reaktionszeit verkürzt und die erzeugte Ladung erheblich verringert.
Mit fortschreitender Entwicklung von TFT Displays wurde die Reaktionszeit immer kürzer.

TFT etablierte so extrem und wurde in fast alle Bildschirme eingebaut. In der heutigen Zeit besitzen alle LCD Displays die TFT Technologie, selbst die neusten und innovativen LED Bildschirme. In Zukunft wird die TFT Technologie weiterhin in die Bildschirme eingebaut, bis die Forschung eine neue Methode entwickelt, die noch weniger Ladung erzeugt und bei der die Reaktionszeit weiter verkürzt wird.

Wie bei den meisten modernen elektronischen Geräten liegt der Unterschied zwischen beiden in der Semantik. Ein TFT Display ist eine Variante eines LCD Displays. TFT steht für Thin Film Transistor Liquid Crystal Display. Die Technologie erzeugt eine hellere und kontrastreichere Anzeige, die als aktive Matrix betrachtet wird.

Ein Standard-LCD-Display verwendet elektrischen Strom, der direkt an die Pixel angelegt wird, um die Zelle zu aktivieren oder anzuregen. Dies funktioniert gut für einfache Displays mit niedriger Auflösung, ist jedoch für größere, für grafischere Displays vorgesehene Designs schlecht geeignet. Fernseher, Computerbildschirme und andere grafik- und zeichenintensive Bildschirme profitieren von der TFT-Technologie.

TFT Display ist in mehreren Varianten erhältlich, wobei sich Shelly Inc auf die verschiedenen Twisted Nematic (TN) -, STN-, FSTN- und DSTN-Versionen für den Einsatz in Displays konzentriert. Die resultierenden TFT-Displays erzeugen ein kontrastreiches Display zu Preisen, die für eine groß angelegte Produktion geeignet sind.

Whey Protein und Sport für den Traumkörper
Die Nachteile von Haustieren auf vier Pfoten